Quando – Echtzeitdaten für Tram und Busse in Wien

Aktualisierung: Kurz nach meinem Bericht erhielt ich vom Autor des Open Source Programms OpenQuando die Mitteilung, dass er nach Aufforderung der Betreiber von Quando sein Programm nicht weiter verbreiten dürfe. Er hat die Software daher auch aus dem Programmkatalog von maemo.org entfernt.

Nachdem für Maemo (also das Nokia N900) vom Betreiber kein Client angeboten wird, empfinde ich es als Ungeheuerlichkeit, die Entwicklung einer Open-Source Lösung, die ihnen keinen Cent kostet zu verbieten. Liebe Wiener Linien, es wäre viel intelligenter gewesen, die Entwicklung eines für Euch konstenlosen Clients zu unterstützen!

Aus diesem Grund überlege ich mir Schritte gegen die Betreiber zu unternehmen, da sie mir damit die Möglichkeit nehmen, auf ihren Service zuzugreifen. Ich werde mir deshalb nämlich sicher kein neues Handy zulegen.

Mir hat dieser Vorfall nur gezeigt, dass man mit Kritik anscheinend in Österreich immer weiter kommt als mit Lob. Ich werde mich davor hüten, derartige Services ob ihrer tollen Dienste vorzeitig zu präferieren und meine guten Erfahrungen zu veröffentlichen.

Vermutlich lebe ich als nicht-Wiener am Mond, und den Service Quando kennt sowieso schon jeder.

Ich bin für mein N900 über das nette Tool OpenQuando gestoßen, dass für eine angegebene Haltestelle in Wien anzeigt, welche Busse und / oder Straßenbahnen in wievielen Minuten als nächstes ankommen.

OpenQuando greift dabei auf den Quando-Service der Wiener Linien zu. Für viele Handies und Smartphones gibt es offizielle Clients, für das N900 wurde nun eine OpenSource Lösung implementiert.

Für mich, wie auch für viele andere Personen mit Sehbeeinträchtigungen wird dieser Service eine große Hilfe darstellen, da man neben der Echtzeit-Anzeige auch Fahrpläne abfragen und Online-Tickets kaufen kann.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Umsetzungen auf den einzelnen Endgeräten auch entsprechend Barrierefrei programmiert wurden.

An Quando könnten sich die Verkehrsbetriebe anderer Regionen ein großes Beispiel nehmen.

Weblinks:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar