Blue Screen a la Mac

ScreenShot: Mac Fehlermeldung nach SystemabsturzEigentlich wollte ich heute einen anderen Artikel posten, einen der zeigen sollte, wie toll doch so ein Mac von Apple ist. Herausgekommen ist nun aber etwas ganz anderes, völlig unerwartet:

Ich musste gerade feststellen: Auch ein MacBook Pro ist nicht mehr als Hard- und Software. Da saß ich konzentriert an einem Text auf meinem MacBook arbeitend, und auf einmal wurde mein Bildschirm weiss. „Oha!“ – dache ich mir. Kurz drauf offenbarte sich mir die Apple-Version eines „Blue Screens“ die mir mitteilte, dass mein Rechner wegen eines Fehlers angehalten wurde. Kurz darauf, bevor ich die Meldung richtig lesen konnte, dann ein Neustart.

Nachdem ich mich wieder angemeldet hatte kam die im Artikelbild dargestellte Meldung auf meinen Schirm: „Ihr Computer wurde aufgrund eines Problems neu gestartet.“. Bin mir noch immer nicht sicher, ob ich nicht im falschen Film bin. Blue Screens und derartige Fehlermeldungen kennt man an sich nur von Geräten, auf denen Microsoft Betriebssysteme laufen. Alle Welt schwärmt davon, dass ein Mac nie abstürzt. Das ist ja einer der Hauptgründe, warum sich viele Leute einen Mac kaufen!

Liebes Apple Team, Steve würde sich bei diesem Geräte-Verhalten im Grabe umdrehen. Um es mit seinen Worten zu Beschreiben: „This is Shit!“. Nun ja, mein MacBook ist jetzt gerade einmal etwas mehr als ein Monat alt. Mal sehen, was die Zukunft bringt. Hoffentlich ist es kein Hardware-Fehler, laut Fehlermeldung war es ein „Read Error“. Hätte momentan keine Lust das Teil einschicken zu müssen.

Was lernen wir aus diesem Vorfall? Die Blue Screens von Apple sind weiss, aber es gibt sie.

Chears!

PS: Ganz kann ich Microsoft hier aber nicht vom Haken lassen. Zum Zeitpunkt des Absturzes lief Word 2011 für Mac *schauder*. Also doch wieder die Schuld von Redmond? Jetzt werden schon gezielt Macs zum Absturz gebracht.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.