Warum man mit Microformats vorsichtig sein sollte

Microformats sind eine Methode, um HTML Seiten mit zusätzlichen (semantischen) Informationen anzureichern. Dabei werden beispielsweise Tag Attribute wie „class“ eingesetzt um diese Informationen darzustellen. Auf diese Weise ist es z.B. möglich, eine Visitenkarte im vcard Format in eine Website einzubinden.

Vom W3C sind Microformats nicht sehr gerne gesehen, da verschiedene Eigenschaften von HTML außerhalb des, ihnen ursprünglich zugedachten Zweckes verwendet werden.

So sinnvoll ich Microformats auch finde, so muss ich doch den Damen und Herren vom W3C in gewissem Maße zustimmen.

Die Seite über das abbr Design Pattern auf microformats.org beschreibt wie das Abbr Tag dafür verwendet werden kann, maschinen-lesbare Datums-Informationen über das Title Attribug von des abbr Tags zu kodieren. Dadurch wird der ursprüngliche sinn des abbr Tags (für Abkürzungen) außer Kraft gesetzt, und eine Nutzung durch Screen Reader erschwert.

HTML Tags sollten immer dafür verwendet werden, wofür sie laut Spezifikation geplant sind.

Das schöne an der Microformats-Gemeinde ist jedoch, dass das Problem erkannt und auf der zugehörigen Wiki-Seite diskutiert wurde. Ferner wurden alternative Lösungsansätze angesprochen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .